Militärdiät

Wie mit der Militärdiät schnell in kurzer Zeit abgenommen werden kann

Um in kurzer Zeit möglichst viele Kilos abzunehmen, gibt es einige Varianten. Mit der Militärdiät können schnelle Ergebnisse in kurzer Zeit erzielt werden. Häufig dauern Diäten mehrere Wochen an, um Ergebnisse zu sehen. Dadurch dass bei der Militärdiät ein strikter Ernährungsablauf einzuhalten ist, werden die Ergebnisse schneller als bei anderen Diäten erzielt. Hierbei werden vor allem auf komplexe Kohlenhydrate, Eiweiß und gesunde Fette gesetzt.



Das ist die Militärdiät

Die Militärdiät ist eine 3-Tages Diät. Während diesem Zeitraum wird sich an einen strengen Diätplan gehalten. Danach erfolgt 4-Tage lang eine Ernährungsumstellung, um wieder in die Alltagsernährung umzusteigen und eine gesündere und bessere Ernährung starten zu können. Diese Crash-Diät geht demnach nur eine Woche in der bis zu 5 Kilogramm abgenommen werden können. Diese Abnehmvariante soll ursprünglich aus der USA stammen. Jedoch hat die Diät nichts damit zu tun, die Soldaten in kürzester Zeit fit zu machen, sondern eher an die strengen Regeln der Diät, die eingehalten werden müssen.

Der Ernährungsplan der Diät

Um die Militärdiät zu starten wird einem strengen Ernährungsplan in den ersten 3 Tagen gefolgt. Bei diesem Ernährungsplan werden höchstens 1000 Kalorien aufgenommen. Die Ernährung ist sehr strikt und stark reduziert. Es darf zu den ausgewählten Mahlzeiten und den Tag über jedoch genug getrunken werden. Hierbei ist jedoch darauf zu achten Kalorienfreie Getränke zu konsumieren, da sonst unterbewusst weitere in den Körper aufgenommen werden können.

Der Ernährungsplan ist in den ersten Tagen hauptsächlich auf Erdnussbutter, Thunfisch, Ei und Toastbrot beschränkt. Dennoch gibt es auch einige andere Lebensmittel, die in der Diät erlaubt sind. Alles andere außerhalb des Plans ist nicht erlaubt. Somit wird gezielt auf Zucker, Süßungsmittel, Alkohol und Saft verzichtet. Nach den strengen 3 Tagen erfolgt die Umgewöhnung sowie Ernährungsumstellung.

Diese gilt es vor allem fortzuführen, da es ansonsten zu Jojo Effekten kommen kann. Um mehre Kilogramm abzunehmen, kann der Diätplan von vorne wiederholt durchgeführt werden. Hierzu wird wieder 3 Tage lang der Ernährungsplan eingehalten und dann 4 Tage die Ernährung umgestellt. Um für jeden den passenden Ernährungsablauf zu finden, gibt es auch für Vegetarier den passenden Ernährungsplan. Hierzu kommen Avocados, Tofu und ebenfalls Toastbrot im Ernährungsplan vor.

So funktioniert die Militärdiät

Der Effekt des schnellen Abnehmens kommt durch ein Kaloriendefizit, welches aufgebaut wird. Dadurch das nur ungefähr 1000 Kalorien aufgenommen werden, läuft der Körper auf Sparflamme. Dadurch dass der Körper anschließend einiges verbrennt, kommt es zum Gewichtsverlust. Diese Art von Diät kann mit einem kurzen Fasten verglichen werden. Um nicht zusätzlich Hungerattacken zu bekommen, soll auf Sport in jeglicher Form verzichtet werden. Dies würde den Körper überlasten.

Vor- und Nachteile der Militärdiät


Der große Vorteil an der Militärdiät ist der schnelle Verlust des Gewichts. Es wird bewusst auf ein Kaloriendefizit geachtet. Des Weiteren wird bewusst auf die Zuckerzufuhr verzichtet und durch gesunde Lebensmittel ersetzt. Ebenso ist die Diätform leicht zu verstehen und hat ein einfaches Konzept. Um schnelle Erfolge zu erzielen, die kurzfristig andauern, eignet sich die Diät optimal, da die Dauer der Diät sehr gering ist. Des Weiteren ist es eine flexible und anpassbare Diätform. Je nach Bedarf kann diese beliebig oft wiederholt werden, um weiteres Gewicht zu verlieren. Bei vielen Diäten muss viel vorgekocht werden.

Bei dieser Diät muss kaum gekocht werden, was viel Zeit erspart, die so wertvoll genutzt werden kann. Gerade für Berufstätige erleichtert dies den Alltag ungemein und erspart hohe Kosten. Die meisten Lebensmittel werden meistens sowieso eingekauft und bringen so keine Extrakosten mit sich. Hier kann also auch einiges an Geld gespart werden. Die Lebensmittel bei der Diät haben des Weiteren den Vorteil, dass der Stoffwechsel zusätzlich zur eigentlichen Diät angeregt wird.

Dennoch gibt es auch einige Nachteile bei der Militärdiät. Dadurch dass die Diät nicht lange andauert, kommt es schnell zu einem unerwünschten Jojo-Effekt. Des Weiteren zählt diese Diät zu den Crash Diäten. Hierbei wird größtenteils Wasser und Muskelmasse verloren, was den Körper schwächt. Fettgewebe wird ebenfalls kaum verloren.

Für diese Personengruppe ist die Diät geeignet


Um kurzfristige und schnelle Ergebnisse zu erzielen ist die Diätform für jedermann geeignet. Speziell Personen, die eine außergewöhnliche und neue Art der Diät testen möchten, finden an der Diätform gefallen. Doch hier ist vor allem eine strenge Disziplin gefragt, da hier komplett auf Zwischenmahlzeiten verzichtet wird. Längerfristig sollte diese Diät jedoch nicht unbedingt angewendet werden. Hier wird auf Dauer zu wenig Energie für den Körper aufgenommen und es kann zu Mangelerscheinungen kommen. Der Körper wird müde, schlapp und die Konzentration ist stark eingeschränkt. Auf Dauer ist das für den Körper eine große Herausforderung mit vielen Einbußen.

Abschließendes Fazit


Wer längerfristig eine gesunde und ausgewogene Ernährung anstrebt, mit längerfristigen Ergebnissen sollte direkt einen Ernährungsplan erstellen, um dieses Ziel zu erreichen. Sinnvoll ist es daher erst die Crash-Diät durchzuführen und anschließend die geplante gesunde Ernährungsweise mit ausreichend Bewegung und Sport fortzuführen. Wer nur für ein besonderes Ereignis gezielt schnell abnehmen möchte und dabei wenig Aufwand betreiben möchte, wird viel Erfolg mit dieser Art Diät haben. Es kann vor allem viel Zeit und Aufwand eingespart werden. Letztendlich kommt es also auf die eigenen Ziele, das Durchhaltevermögen und die Diätdauer an, die eingeplant werden soll.

heinzmonck
Letzte Artikel von heinzmonck (Alle anzeigen)
%d Bloggern gefällt das: