Die Welt der Pfannkuchen Rezepte

đŸœ Pfannkuchen Grundrezept fĂŒr LeckermĂ€uler und herzhafte Genießer 🍼

Ob herzhaft oder sĂŒĂŸ, Pfannkuchen sind landesweit sehr beliebt und erfreuen sich in weiten Teilen Europas, in den USA, als auch in Mittelamerika einem hohen Bekanntheitsgrad.

Zwar kann die Art und Weise der Zubereitung, als auch die Wahl der Zutaten verschieden sein, die Grundidee ist jedoch gleich. Doch was sind Pfannkuchen eigentlich, woher kommen sie, was hat es mit der Namensgebung auf sich und gibt es DAS Pfannkuchen Rezept?

Die Entstehung und Namensgebung des Pfannkuchens

Was genau wird unter Pfannkuchen verstanden?


Im Grunde genommen handelt es sich bei Pfannkuchen um ein Gericht, welches sich in der Pfanne ausbacken lĂ€sst und hauptsĂ€chlich die Form von dĂŒnnen Fladen annimmt. In seinen Grundzutaten besteht das Pfannkuchen Rezept lediglich aus Mehl, Eiern und Milch.

Da der Anteil an Ei in einem Pfannkuchen Rezept recht hoch ausfallen kann, ist der Pfannkuchen in vielen Regionen Deutschlands als Eierkuchen bekannt. Aufgrund des Mehlanteils wird dieses Gericht ebenso zu den Mehlspeisen gezÀhlt.

Die Entstehung des Pfannkuchens


Wer nun den Pfannkuchen erfunden und das erste Pfannkuchen Rezept veröffentlicht hat, kann heute nur schwer gesagt werden. Seit vielen Jahren gehören Sie in den verschiedensten Kulturen zum Speiseplan. Sie könnten aus dem Fladenbrot entstanden sein. Allerdings gab es auch bereits im alten Rom schon Ă€hnlich gewĂŒrzte Eierspeisen – jedoch noch ohne Mehl.

Außerdem zeugt auch das Mittelalter in Europa von einigen Speisen, die eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Pfannkuchen aufweisen. So entwickelten sich neue Speisen, als dem Omelett Mehl hinzugefĂŒgt wurde. Die Entwicklung der Pfannkuchen belĂ€uft sich auf viele Jahre und Generationen, wodurch sich der klare Ursprung nicht mehr festmachen lĂ€sst.


Vor der Zeit des Backpulvers fielen die Pfannkuchen eher flach aus und auch heute wird in vielen Teilen der Erde der Eierkuchen noch in dĂŒnner und flacher Form genossen, wohingegen andere Regionen den Pfannkuchen eher fluffig und leicht bevorzugen. In Deutschland ist dieses Gericht mittlerweile in den verschiedensten Variationen bekannt.

Pfannkuchen, Eierkuchen und weitere Namen


Da diese Speise in vielen Regionen der Welt zubereitet wird und auch die Zubereitungsart variieren kann, werden dem sĂŒĂŸen oder auch salzigen PfannengebĂ€ck verschiedene Namen und Bezeichnungen zugeteilt.

In Deutschland ist die ĂŒbliche Bezeichnung „Pfannkuchen“ oder „Eierkuchen“. „CrĂȘpes“ stammt aus dem französischen, „Bliny“ heißt es in Russland. „Kaiserschmarren“, sowie „Palatschinken“ wird gern in Österreich, Ungarn und RumĂ€nien verwendet. Wer nach Amerika reist, wird die fluffige Variante unter „Pancake“ wiederfinden.

Pfannkuchen Rezept – Warum so beliebt?


Das Schöne an Pfannkuchen ist die einfache und schnelle Zubereitung der Speise. Es braucht keine lange Zutatenliste, die Grundzutaten sind in den meisten Haushalten bereits vorhanden und nach dem Vermengen, kann der Teig in die Pfanne gegossen werden.

Des Weiteren ist dieses Gericht Ă€ußerst vielfĂ€ltig. Nicht nur die einzelnen LĂ€nder haben ihre spezielle Art des Pfannkuchens, auch die Wahl der FĂŒllungen, der Toppings als auch zusĂ€tzliche, geschmackbringende Komponenten, wie Zitronenschalen oder KrĂ€uter, tragen zur Vielseitigkeit des Gerichtes bei. Es kann sĂŒĂŸ, salzig oder gewĂŒrzt, salzig und sĂŒĂŸ, als auch neutral genossen werden.


Ist das grundsÀtzliche Pfannkuchen Rezept einmal verinnerlicht, so kann es nach Geschmack und Vorliebe jederzeit verÀndert werden!

Das Pfannkuchen Rezept ganz nach Geschmack


Die Reihe der Zutaten kann je nach Pfannkuchen Rezept, Land, Region und Vorliebe variiert werden. Statt Milch kommen auch Buttermilch oder Sojamilch zur Anwendung. Manche rĂŒhren sogar noch etwas Joghurt dazu.

Im Endeffekt schwört jede Familie auf ihr Pfannkuchen Rezept. Wie lange der Teig nun in der Pfanne backen muss, ist je nach Herd und Pfanne, sowie der Teigmenge unterschiedlich. Sobald der Pfannkuchen jedoch gold-braun anlÀuft, kann er serviert werden.

Um ein gewisses GefĂŒhl fĂŒr Pfannkuchen zu bekommen, sind nachfolgend zwei Rezepte zu finden, welche als Grundteig verwendet werden können.

Das klassische Pfannkuchen Rezept


Zutaten:

  • 400 g Mehl
  • 750 ml Milch
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Zucker
  • Öl bzw. Butter
Pfannkuchen Rezept
Mit Himbeeren und Puderzucker schmeckt das ganze natĂŒrlich noch besser.😉

Anleitung:


Eier, Milch und Mehl werden miteinander zu einem glatten Teig verrĂŒhrt und mit Salz und Zucker verfeinert. Sobald der Teig kleine Blasen wirft, wird er fĂŒr knapp eine halbe Stunde im KĂŒhlschrank ruhen gelassen.

Anschließend wird der Teig aus dem KĂŒhlschrank genommen und nochmals sachte durchgerĂŒhrt.


Die Pfanne wird auf der Herdplatte erhitzt und mit etwas Butter bzw. Öl darin zerlassen. Diese wird gleichmĂ€ĂŸig durch schwenken verteilt. Mit einer Kelle wird der Pfannkuchenteig in die Pfanne gelassen. Durch Schwenken der Pfanne wird der Teig ebenfalls gleichmĂ€ĂŸig verteilt.

Beide Seiten werden goldgelb gebacken. Das Wenden des Pfannkuchens ist möglich, sobald sich die Unterseite leicht von der Pfanne lösen lÀsst.


Kleiner Tipp: Wer die Pfannkuchen etwas fluffiger mag, kann noch Backpulver hinzugeben oder die Eier trennen, das Eiweiß separat zu einem festen Schaum schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Quellenangabe des Videos:
Sallys Welt





Low Carb Pfannkuchen Rezept ohne Mehl:

Quark Pfannkuchen


Zutaten:

  • 1 EL Quark
  • 65 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1,5 EL Puddingpulver Vanille
  • Öl
Pfannkuchen Rezept
Auf der ganzen Welt gibt es unzÀhlige Pfannkuchen Variationen

Anleitung:


Alle Zutaten miteinander zu einem glatten Teig vermengen. DafĂŒr darf ein HandrĂŒhrgerĂ€t oder ein Schneebesen verwendet werden.

Anschließend wird die Pfanne mit etwas Öl bestrichen und erhitzt.


Sobald die Pfanne entsprechend erhitzt wurde, wird der Pfannkuchenteig hineingegeben und daraus dĂŒnne Pfannkuchen hergestellt.

Nach Geschmack kann dieser mit Marmelade, Zucker, Nutella, Obst oder anderen Toppings serviert werden.

Welche Beilagen passen zu Pfannkuchen?


Wie der Pfannkuchen serviert wird, kann ganz nach Geschmack und Vorliebe geschehen. Zu einem sĂŒĂŸen Pfannkuchen Rezept passen ideal Quark, Obst, Aufstriche und Marmeladen, Nutella, Joghurt und Ă€hnliches.

Herzhafte Pfannkuchen können z.B. mit Speck und Zwiebeln, Pilzen, KÀse, Hackfleisch oder auch frischem Salat serviert werden. Je nach Pfannkuchen Rezept lassen sich bestimmte Beilagen, wie Speck, Pilze und Zwiebeln auch direkt in den Teig einarbeiten.

Ich hoffe, der Artikel hat dir gefallen!

⏩Weitere spannende Themen👇

heinzmonck
%d Bloggern gefÀllt das: