Bcaa

Der umfassende BCAA-Ratgeber – das sollten Sie wissen



Ein durchtrainierter Körper und perfekt definierte Muskeln – davon träumen viele Menschen. Möchte man dieses Ziel aber auch wirklich erreichen muss man sich darüber im Klaren sein, dass sowohl das richtige Training als auch die Ernährung maßgeblich dazu beitragen bzw. dieses verhindern können.

Auf der einen Seite wirkt sich die Wahl der Nahrungsmittel zum Teil direkt auf den zu erreichenden Trainingseffekt aus, zum anderen können wir die optimale Trainingsform jedoch nur dann erreichen, wenn wir uns richtig ernähren. Genau hier kommt das Wundermittel BCAA ins Spiel.

Bei uns erfahren Sie, wie Sie durch die gezielte Aufnahme von BCAA -haltigen Nahrungsmitteln oder auch Nahrungsergänzungsmittel das Optimum aus Ihrem Training herausholen können und endlich den Körper bekommen, den Sie sich schon lange wünschen.


Was genau versteht man unter BCAA?

Hört man diese etwas schwer auszusprechende Buchstabenkombination zum ersten Mal, so kann diese zunächst schon etwas befremdlich wirken. Im Wesentlichen handelt es sich hierbei jedoch um drei essenzielle Aminosäuren, die jedoch vom Körper selbst nicht produziert werden können und aus diesem Grund in Form von Nahrungsmitteln, Pulver oder auch in Kapselform von außen hinzugeführt werden müssen.


Die Abkürzung BCAA bedeutet steht für Branched Chain Amino Acids , wobei es sich um verzweigtkettige Aminosäuren handelt, die den großen Vorteil mit sich bringen, dass sie direkt in den Blutkreislauf gelangen und nicht erst in der Leber aufgespaltet und somit zu Energie umgewandelt werden müssen. Auf diese Weise kann der Aufbau von Muskelgewebe noch schneller erfolgen und Ihr Ziel ist schon bald in greifbarer Nähe.


Bei den Aminosäuren handelt es sich um Leucin, Isoleucin sowie Valin und diese machen sage und schreibe 35 % der essenziellen Aminosäuren im menschlichen Körper aus. Die Aminosäuren BCAA sorgten dafür, dass die Muskeln schneller mit der benötigten Energie versorgt werden und es zu keinen komplizierten Umwandlungsprozessen kommen muss.


Greifen Sie hingegen ausschließlich auf Eiweißprodukte zurück, so müssen die auf diese Weise konsumierten Proteine zunächst in die einzelnen Aminosäuren zerlegt werden, bevor sie verdaut und anschließend in den Muskeln für die notwendige Energie sorgen.

Die BCAAs bestehen im Gegensatz dazu aus äußerst einfache Aminosäurenketten, wodurch eine direkte Verbindung mit Proteinen jeglicher Art eingegangen werden kann und der Muskelabbau auf diese Weise nicht nur schneller, sondern vor allem auch noch effektiver erfolgt.


Wie wirkt BCAA im Detail?


Wie bereits erwähnt, besteht die Hauptwirkungsweise von BCAA darin, dass die Aminosäuren im Gegensatz zu anderen um einiges schneller in Energie umgewandelt werden und auch den Muskeln auf diese Weise um ein Vielfaches schneller zur Verfügung stellen, um diese mit Energie zu versorgen.

Daher werden diese Art der Aminosäuren häufig auch als sogenannte Versorger der Muskelzellen bezeichnet, denn nur wenn ausreichend von ihnen vorhanden sind, wird der Muskelaufbau so funktionieren, wie Sie sich das vorstellen und ein langjähriges Training ohne sichtbare Erfolge, wie es bei vielen Menschen der Fall ist, gehört endlich der Vergangenheit an.

Bcaa


Wann ist der Einsatz von BCAA erforderlich bzw. empfehlenswert?


Ist ein durchtrainierter Körper mit wenigen Fettreserven Ihr Ziel und möchten Sie Ihre Muskeln zu diesem Zweck mit ausreichend Energie versorgen, so ist der Griff zu Branched Chain Amino Acids bestimmt eine gute Idee. Mit diesen Aminosäuren sorgen Sie nämlich nicht nur dafür, dass Ihr Muskelaufbau um einiges schneller von statten geht, sondern verhindern auch einen Muskelabbau.

Wenn Sie nämlich einen Körper, der bereits über sehr wenig Fettreserven verfügt trainieren, wird dieser auf die bereits im Körper vorhandenen Muskeleiweiße zurückgreifen und es kommt zu einem potenziellen Muskelabbau, den Sie jedoch unter allen Umständen verhindern sollten.
Zu diesem Zweck lohnt sich der Griff zu BCAA ebenfalls, denn je höher dieses im Körper bzw. in den einzelnen Muskelzellen konzentriert ist, umso höher ist auch die Chance, dass Ihr Körper trotz der Anstrengung weiter an Muskeln gewinnt.


Es gibt noch einen weiteren Vorteil, den die Einnahme von BCCA-Produkten mit sich bringt, wie mittlerweile in verschiedenen Studien belegt werden konnte, denn die Aminosäuren sorgen dafür, dass die Proteinsynthese angekurbelt wird und es so zu Neubildung von Protein in den verschiedenen Körperzellen kommt.

Die Aminosäuren gehen zu diesem Zweck einfach größere Verbindungen ein und bilden schlussendlich das Muskelgewebe. Auf diese Weise beschleunigt sich nicht nur die Zeit, die benötigt wird, um die Proteinsynthese ablaufen zu lassen, auch die Zellkapazität wird insgesamt gesteigert.



Wer sollte auf BCAA-Produkte zurückgreifen?



Vielleicht stellen Sie sich nun die Frage, ob die Einnahme von BCAA in Ihrem Fall sinnvoll ist oder sie es dennoch weiterhin mit regelmäßigem Training versuchen sollten. Generell gilt: jeder Breitensportler, der gerne etwas mehr Muskeln hätte und diese aktiv aufbauen will, kann zu den Produkten greifen, um diese Ziele zu erreichen.

Aber auch andere Personen, die vielleicht nicht aktiv sportlich tätig sind, aber dennoch dafür sorgen möchten, dass das vorhandene Muskelgewebe nicht schwindet, können den Energiehaushalt ihrer Muskeln mithilfe der Aminosäuren stabil halten und somit einen Verlust des Muskelgewebes einschränken bzw. komplett verhindern.


Ein weiterer Vorteil von BCAA als Nahrungsergänzungsmittel kann hier vor allem auch darin gesehen werden, dass diese Aminosäuren kaum Kalorien beinhalten und sich man sich daher keine Gedanken über etwaige zusätzliche Kilos machen muss, wenn man regelmäßig auf dieses Muskelaufbauprodukt zurückgreift.

Werden die Aminosäuren vor oder auch während des Trainings aufgenommen, so können Sie auf eine zusätzliche nahrhafte Mahlzeit verzichten, die wiederum sehr viel Energie benötigt, um richtig verdaut zu werden, was schnell zu einem Leistungsabfall im Muskelaufbautraining führen kann.


BCAA als Nahrungsergänzungsmittel während einer Diät?


Vor allem, wenn Sie gerade eine Diät machen, kann es sehr schnell zu Muskelabbau kommen, da der Körper sich auf bereits vorhandene Energiereserven zurückgreifen muss.

In diesem Fall kann die Einnahme von BCAA ebenfalls sehr sinnvoll sein und zum sofortigen Energielieferanten für den Körper werden. In diesem Fall sollten Sie jedoch darauf achten, die zusätzliche Aminosäuren entweder vor oder auch nach dem Training einzunehmen, um auf diese Weise optimal mit der von Ihnen benötigten Energie versorgt zu werden und so dafür zu sorgen, dass auch die Muskelkraft erhalten bleibt, ohne dass Sie weiter zunehmen bzw. die Gewichtsabnahme zum Stillstand kommt.

Gibt es natürliche Lebensmittel, in denen BCAA enthalten ist?

Fitnessbegeisterte Hobbysportler sind oft auf der Suche nach natürlichen Alternativen, um die benötigten Vitamine, Spurenelemente aber auch Aminosäuren zu erhalten, ohne Nahrungsergänzungsmittel einnehmen zu müssen. Aus diesem Grund kann es interessant sein zu wissen, in welchen Lebensmitteln BCAA vorkommen und welche Vor-bzw. auch Nachteile die verschiedenen Produkte bzw. Aufnahmearten mit sich bringen können.

• Die Aufnahme von BCAA mithilfe von natürlichen Lebensmitteln

Je nachdem, wie Ihr Trainingsziel aussieht, ist es durchaus möglich, die benötigten Aminosäuren auch ausschließlich über natürliche Lebensmittel sowie proteinhaltige Nahrungsmittel zu gewinnen. Eine besonders hohe Konzentration konnte in verschiedenen Fleischsorten wie zum Beispiel Hühnchen, Rind, Truthahn oder auch Lamm nachgewiesen werden sowie in Lachs oder Thunfisch.

Auch Milchprodukte sowie Eier sind perfekt dazu geeignet, den Aminosäurenbedarf bei einem höheren Trainingspensum zu decken. Sollten Sie sich jedoch ausschließlich vegan oder auch vegetarisch ernähren, gibt es ebenfalls tolle Alternativen, um die benötigten Aminosäuren zu erhalten.

Zu den beliebtesten gehören hierbei Bohnen, Linsen, Vollkorn-Produkte, Mais, Nüsse oder auch Naturreis, denn sie weisen alle einen sehr hohen BCAA-Anteil auf und decken somit den Energiebedarf Ihrer Muskeln.


Für Frauen wird im Regelfall eine Mindestmenge von 46 g Protein am Tag empfohlen, während Männer mindestens 56 g zu sich nehmen sollten. Hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie diesen Wert über natürliche Lebensmittel erreichen oder doch auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen.

Der Unterschied zwischen BCAA Kapseln und Pulver

Reicht Ihnen die Aminosäurenzufuhr über natürliche Nahrungsmittel nicht aus und möchten Sie aus diesem Grund zu Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen, so wird Ihnen sehr schnell auffallen, dass dieses sowohl in Kapsel-als auch in Pulverform erhältlich ist. Beide Varianten bringen verschiedene Vor-bzw. Nachteile mit sich, die wir Ihnen nun in einem kleinen Überblick genauer erläutern möchten. Generell kann jedoch festgehalten werden, dass der größte Vorteil der Nahrungsergänzungsmittel insgesamt darin zu sehen ist, dass die BCAA -Produkte noch schneller in den Blutkreislauf gelangen und somit Ihre Muskelzellen mit Aminosäuren versorgen.

BCAA in Pulverform


Wenn Sie sich für BCAA in Pulverform entscheiden, so werden Sie von diesem ca. 10 bis 20 g täglich einnehmen müssen, um den gewünschten Erfolg erzielen zu können. Neben den Aminosäuren, enthält das Nahrungsergänzungsmittel in Pulverform zudem meist weitere Nährstoffe und Vitamine, die Ihren Körper optimal auf das Training vorbereiten bzw. dieses ergänzen.

Aufgelöst sollte das Pulver in einem Glas Wasser oder auch Milch werden, wobei der Nachgeschmack in vielen Fällen als äußerst gewöhnungsbedürftig gilt. Die Vorteile dieser Variante können vor allem darin gesehen werden, dass es in vielen Fällen um einiges günstiger ist, als andere Einnahmeformen und auch die Dosierung mit etwas Übung meist sehr gut gelingt. Allerdings gestaltet sich der Transport des Pulvers in vielen Fällen etwas umständlicher und daher ist es im Normalfall nicht für unterwegs geeignet.

BCCA in Kapselform

Entscheiden Sie sich hingegen für ein Produkt in Kapselform, können bzw. müssen Sie von diesen im Normalfall bis zu 18 Stück pro Tag nehmen, wobei die Kapsel meistens aus Gelatine hergestellt wurden und somit nicht vegetarisch bzw. vegan sind. Allerdings verfügen sie dadurch auch über keinerlei Nachgeschmack und die Dosierung ist ein echtes Kinderspiel.

Zwar ist BCCA in Kapselform um einiges teurer, als zum Beispiel ein Pulver mit gleichen Inhaltsstoffen, allerdings ist die Einnahme vor allem unterwegs äußerst praktisch, da Sie nichts außer einem kleinen Glas Wasser benötigen und die Tablettenschachteln in jeder noch so kleinen Tasche Platz findet.

Was gilt es bei der Einnahme von BCAA zu beachten?

Interessanterweise erzielen Sie mit der Einnahme von BCAA-Nahrungsergänzungsmittel den meisten Nutzen, wenn diese in sogenannten Trainingspausen erfolgt. Das liegt vor allem daran, dass die ausbleibenden Trainingsreize dafür sorgen, dass in den Muskeln weniger Aminosäuren vorhanden sind, es somit viel schneller zu einem Muskelabbau kommt.


Versuchen Sie daher vor allem in trainingsfreien Zeiten, in denen Sie Ihre Muskelmasse dennoch erhalten möchten, für eine ausreichende Zufuhr von BCAAs zu sorgen und somit einem Muskelabbau entweder komplett zu verhindern oder diesen zumindest stark eindämmen zu können.


Natürlich ist es auch durchaus sinnvoll BCAA-Nahrungsergänzungsmittel während intensiver Trainingsphasen einzunehmen und auf diese Weise dafür zu sorgen, dass der Muskelaufbau noch effektiver gelingt.


Die beste Wirkung kann in diesem Falle erzielt werden, wenn die Produkte entweder direkt vor oder sogar während dem Training eingenommen werden, da die Aminosäuren auf diese Weise direkt in das Blut übergehen und es zur sofortigen Energieausschüttung kommt. Einem effektiven Aufbau der Muskelzellen steht somit nichts mehr im Wege.

Wo kann ich BCAA-Nahrungsergänzungsmittel kaufen?


Mittlerweile hält der Fitnesstrend bereits seit vielen Jahren an und somit ist es nicht verwunderlich, dass Sie auf der Suche nach Ihrem perfekten BCAA-Produkt von dem großen Angebot, das aktuell auf dem Markt vorherrscht nicht nur überrascht, sondern vielleicht sogar etwas überfordert sein werden.

Hierbei sollten Sie jedoch bedenken, dass es durchaus angebracht ist, sich in einem Fachgeschäft zunächst beraten zu lassen um herauszufinden, ob vielleicht die Pulver-oder doch Kapselform für Sie am besten geeignet ist bzw. in welcher Konzentration Sie die Aminosäuren zu sich nehmen sollten. Je nach Trainingsintensität und vor allem auch Trainingsziel kann die Dosierung nämlich zum Teil sehr unterschiedlich ausfallen.


Natürlich gibt es ebenfalls zahlreiche Onlineshops, in denen Sie sich ebenfalls über die verschiedenen Arten der Produkte und Wirkungsweisen ausführlich informieren können und auch die Kundenrezensionen bzw. Erfahrungsberichte liefern in vielen Fällen einen guten Überblick darüber, wie die verschiedenen BCAA-Produkte wirkten und welchen Nutzen Sie aus der regelmäßigen Einnahme ziehen können.


Auch wenn es völlig in Ordnung ist auf den Preis zu achten, sollten Sie von allzu günstigen Nahrungsergänzungsmittel unbedingt die Finger lassen, da diese meistens nicht ansatzweise über die Wirkungsweise verfügen, die Sie sich wahrscheinlich wünschen.

Möchten Sie dennoch etwas Geld sparen und zunächst vielleicht das ein oder andere Produkt einfach nur testen, greifen Sie einfach auf verschiedene Gutscheincodes oder auch Sonderangebote zurück und einem erfolgreichen Muskelaufbau steht fast nichts mehr im Wege.


Fazit

Die regelmäßige Einnahme von BCAA- Produkte stellt für viele Menschen die optimale Lösung dar, um endlich die gewünschte Muskelmasse mithilfe von regelmäßigem Training erreichen zu können oder in Trainingspausen dafür zu sorgen, dass der Verfall der Muskelmasse nicht allzu schnell voranschreitet.

Falls auch Sie sich für die Einnahme von BCAA interessieren, werden Sie auf der Suche nach Ihrem perfekten Produkt mit unseren umfassenden Ratgeber bestimmt fündig und Sie werden schon bald den Körper haben, von dem Sie schon lange träumen.

Das könnte dich auch Interessieren 👇

Meine Empfehlung für dich, wenn du schnell abnehmen willst

➡Leckere Rezepte zum Abnehmen

➡Vegetarische Gerichte⬅

➡Flohsamen⬅

Proteinriegel

Ähnliche Beiträge:

Verzweigte Aminos

Was bringt dir Bcaa?

%d Bloggern gefällt das: